2. Mannschaft nach souveräner Leistung Tabellenführer

Mit unseren 3 starken Neuzugängen jedoch ohne Stephan (dafür spielte Sarah) ging es in der ersten Runde zu SGL 8. Nominell waren wir klarer Favorit, was noch verstärkt wurde indem der Gegner Brett 4 mal eben kampflos abgab. Dadurch holte Felix ohne Mühe seinen ersten Punkt für den VfB. Jörg holte mit Weiß keinerlei Vorteil aus der Eröffnung und gab sich nach kurzer Zeit mit Remis zufrieden. Sarah fand leider nie so richtig in die Partie und ihre Stellung verschlechterte sich mit der Zeit immer mehr, so dass hier diesmal nichts zu holen war. Jedoch glich Micha dies mit einem sehr schön herausgespielten Sieg wieder aus. Sandra erhöhte dann auf 3,5 mit einem solide eingefahrenen Punkt. Ebenso sicher verwandelte auch Falk, so dass noch vor der Zeitkontrolle der Mannschaftssieg perfekt war. Vincent spielte bis zum 30. Zug eine äußert vorteilhafte Stellung heraus, wurde dann aber doch irgendwie von "Puschelclaudi666" verhext und lies einzügig einen Turm stehen, was natürlich die Niederlage bedeutete. Carsten nutzte einige Ungenauigkeiten des Gegners im Mittelspiel aus um entscheidenden Vorteil zu erlangen und nachdem er seinen stärksten Gegner -"die Zeitkontrolle"- besiegt hatte, war der Rest nur noch Formsache.

Ein schöner Start, jedoch kommt es schon in Runde 2 zum vielleicht vorentscheidenden Spiel um den Platz an der Sonne gegen SGL 6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.