Spielbericht VfB Schach Leipzig 2 – SK Fortuna 1

Nach der erwarteten Niederlage gegen unsere Erste in Runde 1 hatten wir es erneut mit einem starken Gegner zu tun. Ziel war es, möglichst viele kleine Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Motiviert gingen wir dies an. Durch die Ausfälle der letzen zwei Bretter bei Fortuna waren wir dort nun zumindest gleich auf. Ich kam mit Schwarz an Brett 1 schnell in Vorteil und auch an den anderen Bretter standen wir zu Beginn gut bis ausgeglichen. Bis auf das Ende von Michaels Partie spielten alle über die gesamte Partiedauer hochkonzentriert und bis auf einige Ungenauigkeiten fehlerfrei. Nach knapp dreieinhalb Stunden Kampf stand es 4:2 und René machte in Gewinnstellung mit einem Dauerschach den Sack zu. Doch nun zur Kür: die letzte laufende Partie, von Christian Dehner, welcher seine Figurenstellung konsequent verstärkte und sehr gut stand:

Dehner-Filipiak
Aber nun begibt sich Christian mit 23. b5 in eine scheinbar missliche Lage: 23. ... Sd4 (weg ist die Qualle) 24. c6 Sxc2 25. cxd7 Txb6 26. Txc2 Td8 und nun? Nun kam der Hammer 27. Tc6!! und Schwarz ist verloren.

Gratulation Christian zu dieser großmeisterlichen Kombination. Insgesamt sind wir selbst überrascht, aber auch froh, über diesen wichtigen Sieg gegen den Abstieg.

Ein Gedanke zu “Spielbericht VfB Schach Leipzig 2 – SK Fortuna 1

  1. Frank

    Was für eine hübsche Kombination! Deswegen spielen wir alle Schach. Gratulation an die 1. und 2. Mannschaft zu den tollen Mannschaftssiegen!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.