24. Open – Zwischenbericht nach Runde 5/6

Nach 5 Runden befanden sich die üblichen Verdächtigen in den Top-Positionen. GM Graf hatte seinem Auftaktremis 4 Siege en suite folgen lassen und stand somit bei 4,5 Punkten - genau wie GM Ivanov. Letzterer hatte lediglich gegen GM Meijers in einer bis zum Ende ausgespielten Partie ein Remis abgegeben.

Somit kam es in Runde 6 zum Duell Vorjahressieger (GM Ivanov) - Topgesetzter (GM Graf), welches Remis ausging. Durch diese Punkteteilung und die gleichzeitigen Siege von Viesturs Meijers, Konstantin Urban und Ferenc Langheinrich führen nach 6 Runden gleich 5 Spieler mit jeweils 5 Punkten das Tableau an. Mikail Ivanov hat aufgrund seiner hohen Buchholzzahl und der Tatsache, bereits gegen die beiden anderen GMs gespielt zu haben, aktuell wohl die besten Chancen auf den Turniersieg.

Erwähnenswert sind des weiteren die 4,5 Punkte von Kasimir Lieberwirth nach 6 Runden, dem nach den Erfolgen des Vorjahres das Turnier wohl zu liegen scheint 🙂 Sicher ebenso bemerkenswert wie die Tatsache, dass Alex Dac-Vuong Nguyen als einziger Spieler des Turniers jede seiner Partien gewinnen konnte. Derer es wegen schulischer Verpflichtungen bisher aber auch erst 4 gab.

Alv von unserem Verein blieb immerhin 5 Runden lang unbesiegt (mit zugegebenermaßen 4 Remisen), in Runde 6 allerdings spielte er dann gegen den Spieler, der jede seiner Partien im Turnier gewinnen konnte ...

... und zum Ende noch einige Diagramme mit hübschen Kombinationen:

Runde 1: Reinhard Nosek - Mikail Ivanov. Schwarz am Zug kann das weiße Zentrum empfindlich schwächen.

Runde 3: Felix Zimmermann - Leonard Richter. Schwarz am Zug gibt mit Dh6 erst mal ein Schach. Weiß pariert mit Le3 und stellt den Läufer besser, die Stellung aber nicht ...

Runde 4: Sadko Petersohn - Jürgen Artmann. Sadko mit Weiß hat gerade den Freibauern auf e6 vorbewegt und droht Gemeinheiten auf g7. Aber in den Diagrammen Weiß zu haben ist kein gutes Zeichen und hier ist es nicht anders. Die schwarzen Gegengemeinheit möge der geneigte Leser bitte selber herausfinden.

Runde 5: Daniel Zähringer - Bernd Hiemer. Weiß ist am Zug und im vierten und letzten Diagramm darf er auch mal gewinnen. Aber ohne Kommentar und Hilfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.