1. Mannschaft holt sich die Tabellenführung

4 Spieltage lang sind wir König Plauen nach Brettpunkten hinterher gehechelt - jetzt stehen wir dank unseres 6:2 Erfolges gegen Zwickau und dem kleinen 4:4 Stolperer der Plauener an der Tabellenspitze.

Frank fiel kurzfristig wegen Erkrankung aus, wofür René an Brett 8 einsprang. Das Punktspiel entwickelte sich ausgeglichen und die ersten beiden Remisen von Thomas und Lars nach gut 2 Stunden passten ins Bild. Ausgeglichene Stellungen mit gewissen Möglichkeiten, aber nichts durchschlagendes.

Nicht denken, Spielen!

So Carsten bei der nachträglichen Analyse und er beherzigt das ja sowieso: Wichtig ist vor allem, dass was los ist auf dem Brett und keine Seite die Partie einfach verwalten kann. Seine Stellung mit Weiß empfand ich als relativ ausgeglichen, vielleicht einen Tick besser für ihn. Und Carsten hatte das Spiel am Königsflügel und das nutzte er zu durchschlagendem Angriff.

Auch Jörg nahm gewisse positionelle Risiken im Schwerfigurenendspiel in Kauf, damit die Stellung am Leben bleibt. So konnte er einen Fehler des Gegners zu einer Abwicklung in ein vorteilhaftes Turmendspiel nutzen und dieses zum Sieg führen.

Meine und Renés Partie liefen ähnlich; wir beide kamen mit Vorteil aus der Eröffnung, der aber noch nicht entscheidend war. Dann wurde es mehr oder weniger verwickelt und da die Taktik tendenziell für die bessere Stellung arbeitet, konnten wir uns durchsetzen.

Von unseren beiden "Mister 100%" konnte nur Giso mit einem sicheren Sieg seine Quote halten. Wolli kam schlechter aus der Eröffnung und das setzte sich leider fort bis ins verlorene Endspiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.