4 Kommentare

Einen Tag nach der Bowling-Aktivität machte sich ein Sextett um Mike, Alv, Sadko, Luca, Flosch und meine Wenigkeit auf den Weg nach Aue zur sächsischen Blitzmeisterschaft. Mit anwesend war natürlich auch René als Turnierorganisator (Danke übrigens!). Gespielt wurde im Format 25 Runden jeder gegen jeden bei 26 Teilnehmern mit Modus 3+2. 

Die Endtabelle nach diesen 25 Runden sieht dann so aus:

Und wenn ich schon keine Partiebeschreibungen wie sonst machen kann, will ich euch doch zumindest mein persönliches Tages-Highlight zeigen: (Die schwarzen Bauern ziehen nach oben.)

In dieser Stellung war mein letzter Zug Lxe7 und meine Gegnerin gab auf. Weder meine Gegnerin noch ich hatten erkannt, dass die Stellung schlicht und ergreifend Patt ist. Erst René wieß uns darauf nach der Partie hin. An meinem ganzen Punkt änderte dies jedoch nichts, da meine Gegnerin so schnell aufgegeben hatte. Blitzschach wie es leibt und lebt.

1 Kommentar

Die 1. Mannschaft scheint auch in diesem Jahr ihren Ruf als Fahrstuhlmannschaft bestätigen zu wollen und hat am Sonntag schon mal mit ziemlichem Nachdruck auf den Button mit der Aufschrift "Sachsenliga" gehämmert.

Unser von Beginn an sehr überschaubarer Vorrat an Optimismus erhielt zunächst eine kleine Aufstockung. Nicht nur uns fehlten zwei wichtige Stammspieler, auch die Dessauer Gastgeber waren arg dezimiert - u.a. fehlten die beiden ersten Bretter. Da waren wir schon fast ein bisschen die Favoriten.

... weiterlesen