Halbzeit

"Schach ist wie das Leben." - Boris Spassky

Das Topspiel dieser 5. Runde endete erwartungsgemäß remis. Nutznießer des Ganzen war Thomas Hentzgen, der damit in die Phalanx des Spitzenduos einbrechen konnte. Die teilnehmenden VfB-Spieler waren auch erfolgreich: Sowohl Wolfgang Just, Carsten Collini, Felix Teichmann und Christian Alvermann konnten allesamt gewinnen. Ein Remis gab es für Dirk Gerhardt. Die nächste Runde verspricht auf jeden Fall Spannung und ausgekämpfte Partien, denn am Freitag wird nur am Nachmittag gespielt. Kräfte sparen kann man also an anderer Stelle. Danach nähern wir uns mit der Doppelrunde am Samstag und der Schlussrunde am Sonntag ganz allmählich dem Turnierende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.