Glanzlichter in Runde 4

Die 1. Mannschaft hatte diesmal Heimrecht und Grün-Weiß-Dresden war Gast auf der Helenenstrasse. Ein naßkalter Sonntag-Morgen lud geradezu zum Schachspielen ein und wir konnten den Gästen zur mentalen Stärkung einen warmen Kaffee und etwas Kuchen anbieten. Zu unserem Leidwesen war unser Brett 1 aus persönlichen Gründen abwesend, aber auch die Gäste mussten auf (und sogar auf mehrere) Stammspieler verzichten. Spielerisch und letztendlich auch sportlich lief es für uns diesmal recht rund und am Ende hieß es 6-2 Heimsieg! Hervorzuheben hierbei, dass es keine einzige Verlustpartie gab und auch Aufrücker Timon an acht eine sehenswerte Benoni-Partie im Angriff gewann, wenngleich er mit aufgeblasenen Wangen am Schluss seiner Anstrengung Ausdruck verlieh. Weitere volle Punkte steuerte der wieder sicher spielende Fadi, Wolfgang (geht doch! – aber wieder ohne Rochade 😊) und Giso bei. Letzterer mit Schwarz spielend war froh, Eröffnungstechnisch etwas mit 1. d4 , Sf6 2. Sc3 … anfangen zu können und das zeitliche Kontingent nicht gleich zu Beginn zu schröpfen. Doch selbst bei den restlichen Remisen war Spannung durchgängig vorhanden und an mindesten zwei Brettern, mit Beteiligung Lars und Thomas, war bei gegebenen Angriffspotential noch mehr als der halbe Zähler drin. Carsten musste eine Defensivstellung einnehmen, verteidigte sich aber gut und hielt das Remis sicher fest.  In Summe eine sichere Leistung unserer Mannschaft!

Ein Gedanke zu “Glanzlichter in Runde 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.