Blitz-MM in Krostitz

Gestern gab es neben der Wahl noch eine Besonderheit im Terminkalender für einige unserer Schachspieler. Thomas H, Fadi, Micha und ich nahmen höhst motiviert an der Blitzmeisterschaft Sachsens teil. 

Außerdem stellte unser Verein mit Rene auch den Turnierleiter und Schiedsrichter (was zusätzlich hinzukam). Rene erhielt für die Durchführung des Turniers Unterstützung aus Hoyerswerda.

Wir hatten eine sehr entspannte Anreise, da zum Einem von Winter keine Spur herrschte und zum Anderem Rene pünktlich da sein sollte. Meine Zeitplanung war außerdem noch zu großzügig, wodurch ich beim Aufbauen helfen konnte. Nach einiger Zeit wurde auch festgestellt, dass in der Ausschreibung nicht 3'+2'', sondern 5'+0 fixiert war. Weiterhin wurde entschieden, bei 11 Mannschaften doppelrundig zu spielen.

Wir starteten zwar mit einer hohen Niederlage gegen Grün-Weiß Dresden in das Turnier, fanden uns aber dennoch nach einiger Zeit ganz gut ins Turnier.

Thomas, Fadi und ich waren mit der Hinrunde zufrieden, während Micha ein gewisses Verbesserungspotenzial sah.

In der Rückrunde konnten Thomas und Micha besser spielen als zuvor, während Fadi und mich ab Runde 15 so langsam die Kräfte verließen. 

Insgesamt verteidigten wir mit dem 8. Platz unseren Startrang. Die Rückfahrt wurde sehr kompliziert, da ich nun auch noch Material transportieren musste und es nur Thomas übermenschlichem Geschick im Packen und Platzieren von Kisten zu verdanken war, dass mein Auto die gesamte Last aufnehmen konnte. 

Schließlich konnte ich etwa 17 Uhr auch in meinem Wahllokal eintreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.