Sachsenmeisterschaft 2021 im Nachwuchs

Es ging um die Qualifikation zur Deutschen Einzelmeisterschaft - nur der Sieger schafft es. Aber eigentlich war die beste Nachricht, dass es wieder einen Wettkampf gab.

Und die zweitbeste Nachricht, dass sechs unserer Jungs zur Sachsenmeisterschaft nach Sebnitz reisten. Janick und Marek waren knapp nicht qualifiziert. Dafür aber Florian, Fabio, Laurin (vordere Reihe v.l.n.r.) und Luca, Max und Georg (hintere Reihe v.l.n.r.)

Für Laurin war es die erste SEM, zudem an letzter Stelle gesetzt, mit 300 DWZ Rückstand zum Vorletzten. Aber er schlug sich wacker und achtbar, gewann sogar 10 DWZ-Punkte.

Fabio und Max hatten im letzten Jahr in der U12 aufgetrumpft. Dieses Mal in der U14 erspielten sie jeweils 2,5/6. Okayes Mittelfeld, mit etwas Luft nach oben.

Luca war wie Fabio 2020 bei der DEM und lag auch diesmal nach Tag 2 wieder bei 2,5/4. Ein halber Punkt Rückstand auf die Spitze. Aber Tag 3 brachte eine Doppel-Null...

Florian addierte zu seinen soliden 2,5/4 an Tag 3 einen Doppel-Punkt. Ungeschlagen, punktgleich mit dem Sieger auf Platz 3. Gut, herzlichen Glückwunsch, aber ärgerlich wieder nicht zur DEM. Wegen 1,5 Buchholz...

Georg war in der U18 noch mehr Außenseiter als Laurin in der U14. Daher war sein DWZ-Minus trotz null Punkten sehr sehr unauffällig. Endstand U18

Insgesamt hat die SEM 2021 die Erwartungen erfüllt. Fortsetzung erwünscht...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.