Nachwuchs-BEM 2021/22

Toll, dass die Bezirksmeisterschaften stattfinden! Vielen Dank an die Organisatoren und den Ausrichter SC Lindenau! Für den VfB am Start: Maximilian und Fabio (U14), Florian und Marek (U16) sowie Janick (U18). Für die SEM vorqualifiziert Luca (U16)

Tag 1: Janick wird mit 1,5/2 gegen Dauergegner Philip Ristau Bezirksmeister. Herzlichen Glückwunsch! In der Schwarzpartie steht er mit Reti-Vorstoß klar besser, weil sein Gegner e3 auslässt und dann nur klammert. Leider mit Erfolg. Aber mit Weiß spielt Janick zielstrebiger, plättet seinen Kontrahenten an dessen unterentwickeltem Damenflügel. Als der versuchte Angriff am Königsflügel mangels Masse erlahmt, gibt sich Philipp mit Minusturm geschlagen.

Max musst sich gegen Levi Körösi im Caro-Kann lange quälen, obwohl Weiß nicht wirklich angriffslustig agiert. Mit etwas Glück erbeutet er den vorgerückten c-Bauern und ärgert dann erfolgreich einen weißen gefesselten Springer auf d6. In der zweiten Partie vernachlässigt er seine Entwicklung, auch weil er Tempos beim Erbeuten gegnerischer Figuren verliert. 😉 2/2

Fabio beginnt das Turnier ebenfalls mit Schwarz. Sein Sc6 erschwert im Skandinavischen Aljechin sein Spiel. Aber nachdem er ihn endlich ziehen und c5 folgen lassen kann, sieht es gut aus. Sein Gegenüber schenkt gleich noch eine Qualität und gibt auf. Runde 2 ist ein leichter Sieg. 2/2

Florian kann gegen Jonas Petzke die totale Kontrolle im Franzosen erlangen. Die schwarzen Figuren können kaum ziehen. Öffnung am Königsflügel, Eindringen des Turms auf g7, Gabel. In der zweiten Partie fehlt dem gegnerischen Turm die Freiheit zum Manövrieren. Und falls er die d-Linie verlässt, gewinnt ein L:h7+Abzug die Dame. Das kann Florian erzwingen. Danach gewinnt er den a7 und quält Mirko Zinke auf der Grundlinie, bis dieser fehlgreift. 2/2

Auch Mareks Spiel macht Spaß als Zuschauer. Zuerst steht er etwas gedrückt, kann sich aber befreien und Spiel gegen einen schwachen d-Bauern erreichen. Den erbeutet er schließlich auch. Im Versuch des taktischen Gegenspiels büßt Luca Czeisz einen Läufer ein. Runde 2, ebenfalls mit Schwarz verläuft einfacher: erst ein Figurengewinn, dann ein schöner Einschlag auf e3, der wegen Mattdrohnung eigentlich nur einen Bauern gewinnt. Aber da sich sein Kontrahent mangelhaft verteidigt, ist direkt ein großes Holz weg. 2/2

Tag 2: Die Sonne ist weg. Max und Fabio spielen ein lauwarmes Remis im direkten Duell. Okay. Aber in Runde 4 läuft Max in einen plumpen Konter, dabei standen seine Figuren besser und die Zeit schien reif für eine Stellungsöffnung. Figur futsch. 2,5/4

Fabio spielt seine 4. Partie mit mehr Schwung. Aber erst wird aus dem Bauern-Erbeuten nur ein Tausch. Und dann im Endspiel benutzt er den falschen Hebel. Remis. 3/4

Florian spielt etwas übereilt a5, so dass er auf d5 nicht gut mit dem c-Bauern wiedernehmen kann. Und mit dem e-Bauern ist es ein baldiges Remis. Marek zerstört seinem Gegner gut die Königsbauernstruktur. Zu f7 und f6 muss dieser auch noch h5 ziehen. Aber ein wenig druckvoller Zug von Marek und ein hängender Bauer forcieren die Partie. Ein Turmopfer führt knapp nicht zum Matt - hätte es aber sein können. In der 4. Runde müssen Florian und Marek das Vereinsduell austragen. Es ist eine interessante Partie. Aber Mareks lange Rochade bringt ihm auf lange Sicht Ärger in Form von Bauernschwächen ein. Die Analyse wird zeigen, wie groß seine Chancen noch waren. Marek 2/4, Florian 3,5/4

Fazit des Tages: Runde 3 kein Sieg für den VfB - Ergebniskrise. Der Fehlerteufel sucht uns auch heim, obwohl es an den Nachbarbrettern noch unglaublich Haarsträubenderes zu sehen gibt.

Tag 3: Sturm und Regen - aber der Sonnenschein kehrt zurück. Fabio macht in Runde 5 erst nicht alles richtig, kann seinen Gegner aber auf einer Bauernschwäche festnageln und die Initiative technisch gut nutzen. In Runde 6 erbeutet er bereits in der Eröffnung einen Bauern - zumal ein gedeckter Freibauer. Sein Kontrahent tauscht brav ins Endspiel. Ein Doppelpunkt für Fabio und 5/6.

Auch Max könnte von einem schwachen gegnerischen Zentrumsbauern profitieren. Aber seinem Angriff fehlt eine Kleinigkeit - Schwerfigurenunterstützung oder Durchblick, daher nur Remis. In der Nachmittagsrunde öffnet er einen Stonewall, landet im gleichen Bauernschwächenthema, lässt seinem Gegenüber dieses Mal keine Chance. 4/6 und alle Chance auf die Qualifikation zur SEM.

Florian zerlegt seinen letzten Gegner recht souverän. Mehrbauer, Zentrumsdominanz und ein Doppelturm auf den zurückhängenden f3 des Gegners. Den erbeutet er und eine Leichte obendrauf. Mit 4,5/5 holt er sich verdient den Bezirksmeistertitel. Herzlichen Glückwunsch!

Marek hat für seine guten Partien einen Punkt zu wenig. Mit seinem enttäuschten Schlussrundengegner einigt er sich auf Remis, als alle anderen Partien beendet sind, denn 2,5/5 reichen zu Bronze und der Qualifikation.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 4: Finale in der U14

Max muss gegen einen Überraschungsspieler aus Altenhain gewinnen, um mindestens Dritter zu werden. In der Eröffnung läuft nicht alles perfekt. Aber auf den zu erwartenden Bauernvorstoß c4 hat er einen hübschen taktischen Gegenschlag. Danach ist im Schwerfigurenendspiel nur noch Technik gefragt. Aber Max' Gegner übersieht einen Zwischenzug beim Tauschen, was in ein großes Holz kostet. 5/7 ist okay. Aber die eine Niederlage ist eine zu viel und kostet den Turniersieg.

Wenn Fabio mindestens Remis spielt, ist er Bezirksmeister. Wenn er gewinnt, ist Max zudem Zweiter. Die Eröffnung ist wild: entgegengesetzte Rochaden und je ein Bauer, der in die Königsstellung reinschlagen kann. Fabio versteckt sich auf b8 hintem dem weißen Bauern b7. Levi nimmt g2 mit der Dame. Eigentlich hatte ich kein gutes Gefühl. Aber irgendwann droht der Spieß Tg7, weil der durch Lf6 gedeckt ist. Aber der Läufer muss auch das Grundreihenmatt auf d8 decken. Das übersieht Fabio. Remis. 5,5/7 Bezirksmeister. Herzlichen Glückwunsch den beiden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: 5 VfB-Teilnehmer in 3 Altersklassen - 3x Gold und 2x Bronze - ausbaufähig 😉

Endergebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.