Erfolgreicher Saisonauftakt der Zweiten

Nach längerer Pause stand uns beim Saisonauftakt am vergangenen Sonntag eine der schwierigsten Aufgaben dieser Saison bevor: TSG Taucha 1.

So begannen zunächst klassische seriöse Partien, außer bei Fadi und Sören, welche auf Bewegung und Kombination setzten.

Zuerst konnte Sören (nach etwa 2h) seine Partie durch einen überraschenden Schlag entscheiden. Auch Fadi konnte kurz darauf seine vorteilhafte Stellung gewinnen.

Währenddessen gefielen mir die Stellungen meiner Platznachbarn Sven und Dirk immer besser.  Micha konnte in etwa zu diesem Zeitpunkt eine komplizierte taktische Stellung für sich entscheiden, allerdings kann ich mich leider an keine Details erinnern, da ich zu diesem Zeitpunkt, nach etwa 25 Zügen stets mit 7-10 Minuten rumkrampfte.

Kurz darauf einigte sich Vincent nach trockenem korrekt behandelten Endspiel seines jungen talentierten Gegners auf Remis.

Somit ergab sich der Stand von 3.5-0.5, welcher als herausragend erschien.

Allerdings begannen zu diesem Zeitpunkt auch die Probleme.

Ich musste recht bald die Segel streichen, da ich in den letzten Zügen mit 45 Sekunden vor der Kontrolle eine zwar verzwickte Stellung kreierte, welche ich jedoch bei konsequenter Behandlung verlieren musste und das geschah auch nach der Kontrolle.

So hatte ich mehr Zeit zur Betrachtung, wobei Svens Partie mir zunächst das meiste Vertrauen einflößte, auch Dirk hatte einen erkennbaren, aber dünnen Vorteil. Sven lief in einen taktischen Konter seines Gegners, was leider zu einem weiteren Punkt für Taucha führte.

Zu diesem Zeitpunkt spielten noch Falk und Dirk um unseren noch fehlenden Punkt.

Falks Ziel bestand leider nur darin, weitere Chancen in einem unüberblickbaren aber nachteiligen Endspiel zu suchen. Er mühte sich bis etwa 13.30 Uhr, allerdings konnte sein Gegner Prof.Prüfer Stück für Stück alle Problem auflösen.

Dirk war der letzte der noch spielte und musst in einem sehr technisch angelegtem Endspiel (zunächst Läuferpaar, Turm mit Mehrbauer, später gleichfarbige Läufer mit 3 Bauern gegen 2 Bauer) alle Register ziehen, damit am Ende der Nachweis des eindeutigen aber dünnen Vorteils gelang.

Damit waren jedoch 4.5 Punkte erreicht, was zu einem beachtlichen Sieg gegen einen Favoriten dieser Liga führt. Mit diesem Start, können wir zuversichtlich auf den weiteren Saisonverlauf blicken. Allerdings müssen wir auch bis zum 11.11. warten um wieder spielen zu dürfen.

Ein Gedanke zu “Erfolgreicher Saisonauftakt der Zweiten

  1. Sven

    Danke für den Bericht und die positive Darstellung meiner Partie, aber ehrlicherweise stand ich ausgangs der Eröffnung "nur" gut und mit Mehrbauern. Aber die Stellung war kompliziert und ich bin nicht so sehr an dem einem taktischen Schlag gescheitert, sondern daran, dass ich im weiteren Verlauf 3-4 schlechte Entscheidungen getroffen habe, während mein Gegner deutlich stabiler, ergo: Besser spielte.

    Trotzdem sind wir natürlich alle insgesamt sehr zufrieden. Die Pause bis zum nächsten Punktspiel ist wirklich zu lang, offensichtlich bin z.B. ich etwas eingerostet 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.