VfB fährt zum deutschen Pokal

Nachdem wir die Zwischenrunde schadlos überstanden haben, ging es am 27.08.2022 in Probstheida um den Einzug in den deutschen Pokal. Kleiner Spoiler: Das Team um Frank (Feuertaufe als ML), Fadi, Carsten, Jörg und mir hat es geschafft! 

 

In den ersten beiden Runden sahen wir leider gegen die späteren Ersten SGL III und Zweiten Aue keinen Stich. Gegen die Erzgebirgstruppe setzte es in Runde 1 eine 1-3 Niederlage, in der zweiten Runde gab es gegen die SGL III einmal Audi-Ringe (kenne ich irgendwo her ...). In Runde 3 taten wir uns gegen Glauchau auch schwer, setzten uns aber dank Carstens Endspieltechnik mit 2.5-1.5 durch. Runde 4 gegen Turm war die Schlüsselrunde. Denn trotz unseres Fehlstarts wussten wir von Anfang an, dass uns Platz 3 für die Qualifikation reichen würde, da die SGL III schon anderweitig qualifiziert war. In Runde 4 konnten wir dann die Turm-Truppe mit 3.5-0.5 deutlich hinter uns lassen. In der letzten Runde besiegten wir dann die SGL I knapp mit 2.5-1.5, was die Qualifikation für den deutschen Pokal perfekt gemacht hat. Im Damenendspiel mit vielen Mehrbauern machte Frank dann durch ein Patt das Ding bombenfest. 

Einzelleistungen vom VfB:

Brett 1: Frank: 1-2-2 --> 2/5
Brett 2: Fadi: 1-1-3 --> 1.5/5
Brett 3: Carsten: 2-2-1 --> 3/5
Brett 4: Jörg: 1-1-0 --> 1.5/2 
Brett 4 (E): Timon: 1-1-1 --> 1.5/3 

Endtabelle:

1. SG Leipzig III mit 10/10 MP
2. Nickelhütte Aue mit 8/10 MP
3. VfB Schach Leipzig mit 6/10 MP
4. SG Turm Leipzig mit 4/10 MP
5. SG Leipzig I mit 2/10 MP
6. Glauchauer SC mit 0/10 MP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.