Autoren-Archive: Timon Danny Bauer

3 Kommentare

Das Semester war vorbei, alle Prüfungen geschafft. Endlich wieder Zeit für Alv, Sadko, Christian Dehner (CD) und Timon, sich auf die wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren:
Das traditionelle FIDE-OPEN (oder ZMDI-OPEN) im Rahmen des Dresdner Schachsommers stand im Dresdner Wyndham Garden auf dem Programm. Jeden Tag wurde vom 04.08. bis 12.08. eine Partie gespielt und wir vier versuchten in der B-Gruppe unser Glück …

Bildergebnis für wyndham dresden

... weiterlesen

1 Kommentar

Vom 17.11.-19.11.2017 wurde in Magdeburg eines von vielen Qualifikationsturnieren der Deutschen Schachamateurmeisterschaft (DSAM) gespielt. Mit am Start: Alv, Sadko und ich auf der Mission, sich für das Finale in Leipzig Ende Mai 2018 in der C-Gruppe zu qualifizieren. Ich will euch kurz erzählen, wie das fünfrundige Turnier gelaufen ist.

... weiterlesen

Wir schreiben den 06.09.2017. Die Saison steht unmittelbar vor der Tür. Grund genug für Sadko und mich, ein letztes Vorbereitungsturnier zu spielen, nachdem Sadko Geithain auslassen musste und ich in Geithain auch mehr oder weniger auf der Stelle getreten bin. Also fuhren wir in den schönen Thüringer Wald zu den 21. Friedrichrodaer Schach Open 2017, welches vom 06.-10.09. im Berghotel zu Friedrichroda ausgetragen wurde. Neben schönen und unschönen Schachpartien gibt es noch die ein oder andere Geschichte zu erzählen.

Außenansicht des Friedrichrodaer Berghotels

... weiterlesen

1 Kommentar

Weil ihnen einmal Dresden zu wenig war, machten sich die mutigen Kämpfer Sadko, Alv und meine Wenigkeit ein zweites Mal auf den Weg in die sächsische Landeshauptstadt zu den FIDE-OPEN 2017, welche parallel zu der "Challenge" und den "UKA German Masters" liefen, wo sich die besten deutschen Spieler duellierten.
Alv bewies seinen Mut bereits bei der Wahl, in der A-Gruppe bei den Besten mitspielen zu wollen. Sadko entschied sich, trotz der Meinung vieler, es nicht zu tun, in der C-Gruppe mitzumischen und ich spielte dort ebenfalls mit, weil ich keine andere Wahl hatte. Die Chance für meine Revanche für meine Niederlage gegen Sadko bei der Dresdner Stadtmeisterschaft war somit gegeben. Bereits vor Turnierbeginn war uns beiden klar, dass die Wahrscheinlichkeit für das vereinsinterne Auftaktduell hoch ist, dennoch hatten wir beide nicht wirklich Lust darauf. Im Turniersaal im schönen Wyndham Garden Hotel kam es dann so, wie es das Schicksal wahrscheinlich wollte...

Das Wyndham Garden Hotel Dresden

... weiterlesen